Zypern – erste lange Reise alleine mit zwei Kids

Im März gings für mich und meine beiden Söhne, Maximilian und Dominik, nach Zypern. Es ist die aller erste Reise für uns drei, für 2 Monate. Ich durfte einiges hinter mir lassen und voller Mut und Stärke gings für uns los.

Steinstrand bei Mazotos

Als alleinsorgende Mutter kriegt man leider nicht immer nur freudige und motivierende Worte zuhören. Vor allem aus dem engen Familienkreis… ich wurde teilweise für unverantwortlich und verrückt erklärt… Umso schwieriger war es für mich loszureisen. Ich fing an zu hinterfragen, ob ich wirklich „verantwortungslos bin“ oder sogar die Kinder in Gefahr bringe… Ich war unsicher und ängstlich! Aber irgendwas in mir, sagte ein riesengroßes: „JA – mach das, geh los! Lösche die Parallelen zu dem bisherigen Umfeld! Es wird an der Zeit, echte Lebenserfahrungen zu sammeln. Zeige Deinen Kinder, dass wir ALLE eins sind – überall auf der Welt kann man sich Zuhause fühlen.“ Genau diese innere Stimme hat mich Motiviert! Und es war wunderbar – ich bin dadurch stärker und mutiger geworden, denn je!

Glücklicherweise, habe ich von vielen Menschen auch Bewunderung und Achtung zugesprochen bekommen, das hat mich auch motiviert und ermutigt zu Reisen.

…meine Entscheidung wurde belohnt

Für meine Entscheidung nach Zypern zu reisen wurde ich definitiv belohnt…
Wir haben von Anfang an viele Freunde gefunden! Diese Leichtigkeit, Freundlichkeit und einfach da Sein, zusammen, in Freude und Leichtigkeit. Genau das erlebe ich am Meer. Die Erdung und Verbundenheit mit der Natur und mit meinen Kindern, neue Begegnungen, die Wohninspirationen, das Essen und Freiheit aber auch die Herausforderung – allein mit zwei Wild Boys. Das liebe ich an unseren Reisen!

Strand bei Pyla

…nicht immer einfach

Ok, ok, natürlich ist es teilweise sch… anstrengend mit zwei Jungs, die teilweise die Kontrolle über mich haben 🙂 Also, zum Beispiel: in Zypern ist Linksverkehr – ich bin noch nie in meinem Leben „links“ gefahren… Ich muss die Schilder beachten (griechische Buchstaben…), auf die richtige Straßenseite konzentrieren, dem Navi zuhören – und die Jungs prügeln sich auf dem Rücksitz… Aaaaaaah, mir kommt der Schweiß, ich brülle und bleibe am Straßenrand stehen… Versuche runter zu kommen.. Atmen, atmen, atmen… erkläre, schimpfe, erkläre wieder – mache diesen blöde Anforderung „entweder ihr beruhigt euch wieder oder wir fahren nicht zum Strand…“ (ich will aber selber zum Strand und eigentlich will ich nicht die Mutter sein die ENTWEDER – ODER Anforderungen macht…). Es gab einige solche herausfordernde Situationen! Letztendlich bin ich DANKBAR, dass ich solche Situationen erkennen darf – ich fühle meine Schwachstellen, ich lerne von den Kids und wir lernen als Familie, als ein Team zu sein! Jeder mit seinen Schwachstellen und Bedürfnissen! Sozusagen ein Training des Lebens 🙂

…Zypern hat alles im Mix

All das kannst du auf Zypern entdecken: Meer, Strand mit Stein – Strand mit Sand, die Berge, Obst, Gemüse, kinderliebe und freundliche Menschen, Bootstouren, Archäologisches, Märkte, Kultur und Tiere, Steuerliche Vorteile (falls man Auswandern möchte und ein Unternehmer ist), das schöne Wetter – über 330 Tage Sunshine.

…ein paar Tipps

Du brauchst aber auf alle Fälle einen Mietwagen, diese sind aber sehr günstig hier – nur Mut zum Linksverkehr! Nach paar Tagen hast du es raus!

unser Mietwagen, Jungs haben sie „Poly Grau“ genannt 🙂

Superschöne Reisezeit ist von März – Mai. Später ist es sehr heiß und im Winter kann es sehr kühl werden. In den Bergen gibt’s sogar ein Skigebiet. Sonne scheint auch im Winter!

Noch ein Tipp (ich bin aber kein Rechtsanwalt oder Jurist): Wenn du alleine mit Kids verreist und hast das gemeinsame Sorgerecht mit dem Vater, sowie gemeinsames Aufenthaltsbestimmungsrecht, ist es vom Vorteil eine Kopie des Passes/Ausweises vom Vater mit zu haben und etwas schriftliches (z. B. Email-Schriftverkehr), dass der Vater über den Aufenthaltsort, die Reisezeit und überhaupt über die Reise informiert ist.

Falls Du noch Fragen hast oder Lust diesen Blog zu kommentieren, fühl Dich herzlich Eingelden dies zu tun 🙂 Ich gebe mein Bestes um dich bei Deinen Fragen zu unterstützen.

by Katharina Fleischmann

Katharina Fleischmann

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code